Chat Beratung

Dich schickt der Himmel

Bei diesem Projekt geht es um klischee- und vorurteilsbewusste Berufsorientierung. Schwerpunkt ist die Entwicklung von Aktionstagen zum Boys‘ and Girls‘ Day. Ein weiterer Fokus liegt auf einer besseren nordkirchenweiten Vernetzung von Schulpraktika.

Wegweiser mit 3 Hinweisschildern: Studium, Beruf, Schule. Im Hintergrund ein blauer Himmel.

©3Dgenerator/stock.abobe.com

Durch das Projekt leistet das Jugendpfarramt, in enger Zusammenarbeit mit den Hauptbereichen, einen Beitrag zur Nachwuchsförderung der Nordkirche. Kirche und Diakonie sollen schon früh von Jugendlichen als gute und vielseitige Arbeitgeberin erlebbar gemacht werden. Weiterhin sollen Jugendliche darin bestärkt werden, sich frei von Genderstereotypen für einen Beruf zu entscheiden.

Im Jugendpfarramt wird das Projekt von Johanna Spiller und Laura von Eichel betreut. Fragen und Rückmeldungen, auch zum  Boys‘ und Girls‘ Day (s.u.) gerne direkt an johanna.spiller(at)jupfa.nordkirche.de 0151-17638268.

Boys‘ und Girls‘ Day 2020
Berufsfelder kennenlernen, die klischeebesetzt sind und stereotypisch einem Geschlecht zugeordnet werden, diese Möglichkeit nutzten 2019 rund 23.000 Jungen und 100.000 Mädchen.
Der diesjährige Aktionstag am 26.03.2020 kann noch unterstützt werden. Wer die Möglichkeit hat, Jungen oder Mädchen einen Einblick in sein Arbeitsfeld zu gewähren, kann noch teilnehmen und das Angebot auf www.boys-day.de oder www.girls-day.de eintragen.

Boys‘ und Girls‘ Day 2021
Das Jugendpfarramt wird in Kooperation mit weiteren kirchlichen und diakonischen Einrichtungen an drei Standorten Aktionen am 22.04.2021 im Rahmen des Boys‘ and Girls‘ Days durchführen.