Chat Beratung

Junge Politik

Die Leitidee der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit in all ihren unterschiedlichen Formaten sind Selbsttätigkeit, Selbstbestimmtheit und Partizipation. Engagement, Selbstbildung, Ehrenamtlichkeit, aber auch Freiwilligkeit sind Grundpfeiler der jugendpolitischen Arbeit. Sie sind gleichermaßen Gestaltungsmittel und Gestaltungsmöglichkeit.

Kinder- und Jugendpolitik hat die Aufgabe, die Interessen und Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen wahrzunehmen, ihre Lebenslagen zu formulieren, ihre Rechte als Positionen zu beschreiben und in alle gesellschaftlichen und politischen Bereiche einzutragen.

In der individuellen Perspektive ist sie Möglichkeit zur Erprobung von Selbstwirksamkeit und damit Mittel zur Gestaltung des eigenen Lebens. Es werden relevante Themen junger Menschen wahrgenommen, gesetzt und gefördert.

Unsere Aufgabe als Landesjugendpfarramt, ist es Sprachrohr, Verstärker*in der jungen Menschen zu sein, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen, Partizipation zu implementieren und zu Mitarbeit und oder Begleitung in den Gremien der Jugendverbandsarbeit in den Bundesländern HH / SH / MV (Landesjugendringe, ejh, aej Sh, aej MV) zu motivieren.

Dazu gehört ebenso die Jugendpolitische Arbeit in die Kirche hinein:

  • Zusammenarbeit mit den Jugendsynodalen,
  • Beratender Gast im Ausschuss Junge Menschen im Blick,
  • Fachliche Mitarbeit am Kinder- und Jugendgesetz,
  • Aus- und Weiterbildung Jugend,
  • die Geschäftsführung des Nordkirchenjugend-Ausschuss
  • Partizipation in den „eigenen“ Reihen, auch hier Lobbyist*innen der jungen Menschen,
  • Begleitung Vollversammlung und des geschäftsführenden Ausschusses der Ehrenamtlichen auf Nordkirchenebene-Ebene

Foto: Die Junge Synode bezog Stellung zu den Protesten der Bewegung Fridays for Future. Dem Arbeitskreis „Junge Synode” der Nordkirche gehören alle synodalen Mitglieder, Vertreterinnen und Vertreter unter 35 Jahren an. Ziel des Kreises ist die Einbringung der Perspektive der jüngeren Generation in die Synode sowie die Vernetzung und Unterstützung untereinander.

12 junge Menschen mit einem roten Plakat, es trägt die Aufschrift: #Fridays for Future #LSNordkirche

©Frank-Howaldt